improvisierter Nudelauflauf

So jetzt gibbet mal wieder was für dat Bäuchlein! Ich war in meinen Ferien nicht nur zu Hause, sondern auch endlich wieder in meinem geliebten Mainz bei meinen alten Studiengenossen =) Untergekommen bin ich bei meinem lieben Jessy-Puh, die natürlich einen Haufen zum Kochen eingekauft hat. Dabei hatte sie ein bestimmtes Rezept im Kopf, dass sie gerne nach kochen wollte, hatte aber die wichtigste Zutat vergessen 😉 Da musste ich dann ran und improvisieren. Und das gabs: Nudelauflauf mit Tomaten und Zucchini, etwas Knoblauch, Kräutern und ganz viel Käse! Einfach zuzubereiten mit gar nicht mal so viel Arbeit.

Das braucht man dazu:

  • Zucchini
  • Nudeln
  • Tomaten (hier Kirschtomaten)
  • Parmesan oder ein anderer Hartkäse
  • ein bisschen Knoblauch
  • Tomatenmark
  • Kräuter der Provence
  • Olivenöl
  • Pfeffer, Salz evt. etwas Brühe

Zubereitung: Nudeln nicht ganz durch kochen, die Tomaten (natürlich vorher waschen 😉 ) sowie die Zucchini klein schnibbeln und den Käse hobeln. Die Tomaten und die Zucchini in eine Auflaufform geben und die Nudeln mit etwas Nudelwasser unter mischen. Ordentlich Tomatenmark und etwas Öl darin verteilen und auch schon etwas Käse. Den Knoblauch pressen oder fein hacken und auch dazu geben. Alles mit Pfeffer, Salz und Kräuter der Provence abschmecken und gut durch mischen. Zum Schluss den Käse großzügig darüber verteilen und für ca. 20 Minuten in den Ofen schieben. Wenn der Käse schon leicht knusprig ist und eine schöne Farbe hat raus damit und auf die Teller packen!

En Guten wünsch ich euch!!!

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s