Freiburg oder die schönen Dinge der Therese H.

In meinen Ferien habe ich es auch endlich wieder geschafft einen meiner liebsten Freundinnen zu besuchen, die ich viel zu lange nicht gesehen habe. Ihre süße Wohnung ist ähnlich voll gestopft mit Büchern wie meine (es lebe die Bibliophilie!) und mit süßen kleinen Details. Sie und ihre Familie haben einfach ein Händchen für schöne Dinge und ausgefallenen Schnick Schnack, den andere gar nicht erst finden aber den man eigentlich unbedingt haben muss 😉 Ich muss ehrlich gestehen, dass ich vor allem auf die Teekanne und die Salz- und Pfefferstreuer ein neidisches Auge geworfen habe! Und die alte Uhr ❤

Wir haben uns einen schönen Samstag gemacht. Inklusive Film im Bett und Essen aus der Stadt. Und natürlich hatten wir uns auch ganz viel zu erzählen =) Es ist einfach schön jemanden zu haben, den man ganz lange nicht gesehen hat und trotzdem immer noch das Gefühl zu haben zu Hause angekommen zu sein. Dafür bin ich ihr sehr dankbar. Auch für das total liebevolle Frühstück und den tollen Tee in der Kanne, die ich am liebsten hätte mitgehen lassen 😉 Am Sonntag hat uns mein herzallerliebstes Muttertierechen besucht und hat ihren legendären Schokoladenkuchen mit gebracht ❤ Den haben wir aber erst zur Kaffeezeit verspeist, wie es sich gehört. davor haben wir noch einen schönen Stadtbummel gemacht und waren lecker essen. Therese hat uns auch endlich den Laden gezeigt in dem sie arbeitet. Sie ist nämlich Goldschmiedin und mach einfach wundervolle Sachen!

Der Käfer und die Ohrringe (die zweiten von rechts) sind von ihr. Ich finde den Schmuck wirklich zauberhaft und das sage ich nicht nur weil sie meine Freundin ist 😉 Denn der andere Schmuck im Laden hat mir auch sehr gut gefallen. Schade, dass Sonntag war, denn ich hätte mir gerne noch mehr als nur die Auslagen im Schaufenster angesehen. Wir hatten auch wirklich Glück gehabt mit dem Wetter! Sonne und schon richtig warm, so dass wir zu Fuß von Therese aus in die Stadt schländern konnten. Bei dem tollen Wetter hat sich die Stadt von ihrer Besten Seite gezeigt und mir sind auch ein paar Motive unter gekommen, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Unter anderem natürlich ein typisches Foto vom Dom und von der Dreisam . Also ich mag Freiburg und Sonntags sind auch gar nicht so viele Touristen unterwegs =)

Die ersten Anzeichen des Frühlings, in Form von Schneeglöckchen und anderen Frühlingsblühern sind uns auch auf unserem Weg in die Stadt begegnet ❤

Und zum Abschluss noch ein Bild von meiner bildhübschen Tess! Da wir uns leider nur noch viel zu selten sehen freue ich mich dafür schon umso mehr auf ihre Briefe und auf unser hoffentlich baldiges Wiedersehen! Danke für die schöne Zeit mit dir! Und ich kann einen Besuch von Freiburg nur empfehlen (auch wenn er weit weniger schön ist ohne den mütterlichen Schokoladenkuchen 😛 )

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s